X
Angebot anfragen

Was ist Quellsprache?

Unter der Quellsprache, auch Ausgangs- oder Ursprungssprache genannt, versteht man in der Übersetzungswissenschaft die Sprache des Originaltexts, der in eine andere Sprache übersetzt werden soll. Im Gegensatz dazu nennt man die Sprache, in die der Text übersetzt wird, Zielsprache.


Warum der Quelltext sprachlich gut formuliert sein muss

Übersetzungen für Unternehmen ermöglichen den internationalen Austausch mit Kunden und Geschäftspartnern. Dabei repräsentiert die Art der Formulierung das Unternehmen. Fehlerhafte Formulierungen oder unangemessene Ansprachen in der Übersetzung können enorme wirtschaftliche Folgen haben. Um für eine gleichbleibend hohe Qualität der Übersetzung zu sorgen, ist es wichtig, dass der Quelltext einwandfrei formuliert ist.

Die Rolle der Quellsprache

Die Quellsprache ist die Sprache, in der der Originaltext geschrieben ist. Sie entspricht häufig der gesprochenen Sprache am Standort des Unternehmens, das die Übersetzung in Auftrag gibt. Um den Inhalt korrekt in die Zielsprache zu überführen, ist es wichtig, dass der Übersetzer, der sich dieser Aufgabe annimmt, die Quellsprache sehr gut beherrscht – idealerweise auf Muttersprachen-Niveau.

Mögliche Sprachkombinationen bei Übersetzungen

Eine Sprachkombination besteht aus der Quellsprache, auch Ausgangs- oder Gebersprache genannt, und der Zielsprache. Diese beschreibt die Sprache nach der Übersetzung. Die Sprachkombination ist abhängig von den Wünschen des Auftraggebers: Möchte ein deutsches Unternehmen einen potenziellen Geschäftspartner in Großbritannien anschreiben, so beauftragt es einen Übersetzer damit, relevante Dokumente vom Deutschen ins Englische zu übersetzen. Die Sprachkombination ist in diesem Fall also Deutsch/Englisch.

Der Unterschied zwischen Quellsprache und Zielsprache

Im Bereich der Übersetzungen ist die Quellsprache jene Sprache, in der ein Originaltext verfasst ist. Das Gegenstück dazu ist die Zielsprache, also die Sprache, in die übersetzt wird. Durch die Leistung des Übersetzers werden diese Gegensätze miteinander verbunden.

Synonyme zu Quellsprache

Im Bereich der Übersetzungen gibt es mehrere Wörter, die in bestimmten Kontexten synonym zur Quellsprache verwendet werden. Sie lauten:

  • Ausgangssprache
  • Gebersprache
  • Originalsprache
  • Ursprungssprache

FAQ: Weitere Fragen zu Quellsprache

Was bedeutet Quellsprache?

Quellsprache bezeichnet in der Linguistik die Sprache, in der ein Originaltext bzw. Ausgangstext geschrieben ist. Dieses Dokument dient als Grundlage einer Übersetzung.

Was ist das Gegenteil von Quellsprache?

Das Gegenstück zur Quellsprache ist die Zielsprache. Sie beschreibt die Sprache, in die ein Text übersetzt werden soll.

Was ist die Zielsprache?

Unter Zielsprache, auch unter dem englischen Wort Target Language bekannt, versteht man in der Übersetzungswissenschaft die Sprache, in die ein Text übersetzt wird.

Wie nennt man die Quellsprache beim Dolmetschen?

Während man beim schriftlichen Übersetzen von der Quellsprache oder Gebersprache spricht, nennt man die ursprüngliche Sprache beim Dolmetschen, dem Prozess des mündlichen Übersetzens, eher Originalsprache oder Ausgangssprache.