X
Angebot anfragen

Was bedeutet Zielsprache?

Unter der Zielsprache einer Übersetzung versteht man diejenige Sprache, in die übersetzt wird. Wird beispielsweise eine Übersetzung von Englisch nach Chinesisch benötigt, so ist die Zielsprache der Übersetzung Chinesisch.


Übersetzungen in unterschiedliche Zielsprachen

Die Zielsprache ist die entscheidende Komponente im Übersetzungsprozess. Sie bildet damit das Gegenstück zur sogenannten Ausgangssprache und legt fest, in welche Sprache übersetzt werden soll. Zumeist leitet sich aus der Zielsprache das gewünschte Ergebnis einer Übersetzungsleistung ab. Beispielsweise sollen Produkte oder Dienstleistungen auch auf dem internationalen Markt vertrieben werden, wofür zahlreiche Übersetzungsleistungen in die entsprechenden Zielsprachen benötigt werden. Wenn deutsche Unternehmen ihre Produkte etwa in Italien vertreiben möchten, so benötigen sie Übersetzungsleistungen mit italienischer Zielsprache.

Was gibt es beim Thema Zielsprachen zu beachten?

Es gibt verschiedene Punkte, die bei der Festlegung auf eine bestimmte Zielsprache beachtet werden sollten und damit das gewünschte Ergebnis mit möglichst wenig nachträglichem Aufwand realisiert werden kann. Inwiefern das im Hinblick auf die oben angesprochene Internationalisierung eines Unternehmens Sinn machen kann, wird im Folgenden erklärt.

 

Zielsprache genau definieren

Dem Thema Zielsprache sollte zu Beginn eines jeden Übersetzungsprojektes genügend Aufmerksamkeit geschenkt werden. Denn auch wenn man denkt, es sei logisch, welche Zielsprache benötigt wird, so ist diese Frage nicht immer klar zu beantworten. Professionelle Übersetzungsbüros bieten mehrere Sprachvarianten als Zielsprache an. Beispielsweise benötigt man für die Abdeckung des chinesischen Marktes als Zielsprache vereinfachtes Chinesisch, während man für Taiwan die traditionelle Variante der chinesischen Sprache benötigt. Auch für die englische Zielsprache existieren unterschiedliche Sprachvarianten, da besonders im schriftlichen Englisch Unterschiede zwischen der amerikanischen und der britischen Variante existieren.

 

Deswegen sollte immer vorab überlegt werden, welche Zielsprache wirklich gebraucht wird, damit die Übersetzung auch das richtige Zielpublikum anspricht.

 

Auf Fachübersetzer mit Muttersprache in der Zielsprache achten

Sobald die richtige Zielsprache definiert wurde, geht es an den eigentlichen Übersetzungsprozess. Beim Thema Übersetzungen und Zielsprache ist stets eine goldene Regel zu beachten: Der Übersetzer sollte Muttersprachler sein, und zwar in der Zielsprache. Denn nur in der eigenen Muttersprache hat man ein Gefühl für alle sprachlichen Feinheiten, kann Begrifflichkeiten klar trennen und einen Text natürlich klingen lassen. Behalte diese Regel beim Thema Muttersprache also immer im Hinterkopf, denn nur so kann eine qualitativ hochwertige Übersetzung entstehen. Genau deswegen ist diese Regel auch Teil der Qualitätsnorm für Übersetzungen DIN EN ISO 17100.

 

 

< Zurück zur Übersicht